Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Musikverlag Hauke Hack

Noten für Cello und Celloensemble

Bestellungen per fax sind auch unter der Fax-Nummer: +49-(0)3212-90 80 702 möglich oder nutzen Sie das Kontaktformular.

Die Leseproben sind neu eingerichtet und nach Instrumentation geordnet vervollständigt.

 

Neu im Oktober 2020:

Richard Strauss: Melodienfolge aus dem "Rosenkavalier", Bearbeitung für Streichquartett von Armin Behr. Edition Nr. 66, Partitur und Stimmen, Preis: 29,- €

Astor Piazzolla: Fuga Y Misterio, für 12 oder 8 Celli bearbeitet von Tobias Sykora. Edition Nr. 65, Partitur und Stimmen, Preis: 41,- €

Maurice Ravel: Bolero, bearbeitet für 8 Celli von Martin Burkhardt. Edition Nr. 64, Partitur und Stimmen, Preis: 39,- €

 

Neu im Juni 2020:

Joh. Seb. Bach: 6. Brandenburgisches Konzert BWV 1051, für 6 Celli bearbeitet von Hauke Hack. Edition Nr. 62, Partitur und Stimmen, Preis: 43,- €

Edward Elgar: Nimrod, für 12 Celli bearbeitet von Christian Witt. Edition Nr. 59, Partitur und Stimmen, Preis: 23,- €

Felix Mendelssohn-Bartholdy: Andante con moto aus der Italienischen Sinfonie und Notturno aus dem Sommernachtstraum, arrangiert für 5 Celli von Christoph Habicht. Edition Nr. 61, Partitur und Stimmen, Preis: 23,- €

Johannes Brahms: Un poco allegretto aus dem Streichquintett op. 111 (arr.: H. Hack) und Henri Letocart: Meditation (arr.: Chr. Habicht) , für 5 Celli. Edition Nr. 63, Partitur und Stimmen, Preis: 32,- €

Orestis Papaioannou: Collage für Cello solo. Edition Nr. 60, Preis: 19,- €

G.F. Händel: Hornpipe aus der Wassermusik HWV 349 und Joh. Seb. Bach: Air aus der Orchestersuite D-Dur BWV 1068, für 4 Celli bearbeitet von Hauke Hack. Edition Nr. 39, Partitur und Stimmen, Preis: 23,- €

Im Januar 2020 neu erschienen:

Robert Schumann: Konzert op.129,  vollständige Bearbeitung aller 3 Sätze für Solocello und Celloquartett von Soraya Ansari; Edition Nr. 57, Partitur und Stimmen, 95 mit Noten bedruckte Seiten (insgesamt 108) auf hochwertigem Papier, Preis: 69,- €

Aus dem Vorwort von Soraya Ansari:

Während meiner Studienzeit begleitete ich des Öfteren das Konzert für Violoncello und Orchester op. 129 von Robert Schumann in der Version für Solocello und drei Violoncelli von Richard Klemm. Dabei kam bei meinen Kollegen und mir immer wieder der Wunsch auf, das gekürzte Tutti im 3. Satz zu vervollständigen sowie einige Stellen besser zu gestalten. Diesem Wunsch kam ich nach, als ich selbst die Solostimme einstudiert hatte und das Werk mit Celloensemble aufführen wollte. Bei der Arbeit wurde mir jedoch schnell klar, dass ein weiteres Cello eine wesentliche Bereicherung sowie Erleichterung für die drei Begleitcelli wäre, da diese deutlich weniger oft zwischen den verschiedenen Instrumentenstimmen wechseln müssten. Zudem käme ein Quartett der Klangfülle und Masse eines Orchesters näher als ein Trio. …


Felix Mendelssohn Bartholdy: “Hebe deine Augen auf” und “Denn er hat seinen Engeln befohlen …” aus dem Oratorium “Elias”, Bearbeitung bzw. Einrichtung von Hauke Hack; Edition Nr. 58, Partitur und 6 Stimmen (für jeweils 2 Spieler), 32 mit Noten bedruckte Seiten (insgesamt 46) auf hochwertigem Papier, Preis: 39,-
Aus Mendelssohn-Bartholdys Oratorium “Elias” habe ich die Idee des hoch geschätzten Wilhelm Kaiser-Lindemann aufgegriffen und die Sätze “Hebe deine Augen auf…” und “Denn er hat seinen Engeln befohlen …” in eine Tonart gesetzt, sodass sie aufeinander attacca folgend gespielt werden können. Wahrhaft himmlische Musik. Der eine Satz ein Trio, im Original für 2 Soprani und Alt in D-Dur, der andere Satz ein Doppelquartett mit Begleitung in G-Dur. Einem Cellotrio (Hebe deine Augen auf) folgt in der Bearbeitung für 12 Celli das Doppelquartett. Im Wesentlichen bestand meine Arbeit hierbei in der Übertragung aus verschiedenen C-Schlüsseln, der Transposition und einer Bogenstrich-Einrichtung als Ausführungs-Vorschlag.


Die "Leseproben" zeigen die Anfänge der Stücke oder manchmal auch verschiedener Sätze als Partituransicht. So können sich Interessierte selbst einen Eindruck vom Stil oder Schwierigkeitsgrad der Musik machen.


 english

The fax number is: +49-3212-90 80 702. Orders are possible via that number or use the contact form.

"Leseproben" means, there you can have a look at the beginnings of the music pieces. That makes it possible to decide yourself about the style and difficulty of the music. Just look at it.

The newest editions:

Robert Schumann: Cello Concerto Op. 129 in an arrangement of all three movements for solo cello and cello quartet by Soraya Ansari; Edition No. 57, score and parts, 95 printed pages (altogether 108) on high quality paper, price: 69.- Euros

From Soraya Ansari’s preface:

While still a student I often accompanied the concerto for cello and orchestra op. 129 by Robert Schumann in the version for solo cello and three cellos by Richard Klemm. Thereby the wish of my colleagues and myself arose again and again to complete the shortened tutti in the third movement and to improve some other passages. I fulfilled this wish when I had studied the solo part and wanted to perform the work with cello ensemble. During this project I realised that to add a further cello would be an improvement and make it easier for the three accompanying cellos since they would have to change between various instrumental parts less often. Also a quartet would be closer to the fullness of an orchestra than a trio….


Felix Mendelssohn Bartholdy: “Hebe deine Augen auf” and “Denn er hat seinen Engeln befohlen…”   from the oratorium “Elijah”, arranged by Hauke Hack; Edition No.58, score and 6 parts (each for two cellos), 32 printed pages (altogether 46 pages) on high quality paper, Price: 39.-

I have taken up an idea of the highly respected Wilhelm Kaiser-Lindemann and am publishing two movements from Mendelssohn’s “Elijah”. The movements “Hebe deine Augen auf…” (“Raise your eyes...”) and “Denn er hat seinen Engeln befohlen...” (For he commanded his angels…”) have been transposed into a key so that they can be performed one after the other. Really heavenly music. One movement is a trio, in the original for 2 sopranos and contralto in D major and the other movement is for double quartet with accompaniment in G major in an arrangement for 12 cellos. My work consisted in transposition from various C key signatures and providing bowings.